Zweiter Satz Räder? Es zahlt sich wirklich aus!

Zwei Radsätze sind keine Modeerscheinung für wohlhabendere Fahrer. Es ist eine Lösung, mit der Sie Ihr Auto schnell und stressfrei auf den Wechsel der Jahreszeit vorbereiten können. Und das ist nicht das Ende seiner Vorteile.

Das ist erst Anfang November, und am Morgen sahen Sie Ihr Auto mit einer dicken Schneeschicht bedeckt. Niederschläge zu dieser Jahreszeit mögen nicht ungewöhnlich sein, aber sie können Sie sehr überraschen - und nicht nur die Fahrer. Je weniger man auf den Winterangriff vorbereitet ist, desto größer ist die Überraschung. Vor allem, wenn Sie trotz der Tatsache, dass der Herbst mehr als einen Monat dauert, Ihre Reifen noch nicht auf Winterreifen umgestellt haben.

Ohne andere Möglichkeit besuchen Sie den Vulkanisationsservice. Es stellt sich jedoch heraus, dass Sie nicht der Einzige sind, der den Reifenwechsel vergessen hat, und dass die Warteschlangen lang genug sind, um in wenigen Tagen ein Auto mit einem Winterreifen abholen zu können. Gleichzeitig sehen Sie, dass einige der Kunden es schaffen, die Werkstatt mit den Reifen in wenigen Minuten zu verlassen. Dies ist möglich, weil sie zuvor in zusätzliche Felgen investiert haben, aus denen sie einen zweiten Satz Räder geschaffen haben.

Komfort im Besonderen

Du bist wütend auf dich selbst, dass du vorher nicht darüber nachgedacht hast. Der Austausch ganzer Räder ist wesentlich weniger arbeitsintensiv als die Demontage von Sommerreifen und die Montage von Winterreifen. Mit etwas Geschick und dem richtigen Schlüssel können Sie sogar selbst damit umgehen. Und so einfach wird es nicht sein, die Reifen selbst zu wechseln.

Aber wenn Sie Ihren Fähigkeiten nicht genug vertrauen, um selbst die Räder zu wechseln, können Sie jederzeit in die Werkstatt gehen. Vor allem, dass immer mehr von ihnen auch den Service der Lagerung des gesamten Radsatzes in einwandfreiem Zustand und deren schnellen Austausch nach der Saison anbieten. Dadurch dauert die gesamte Operation, statt mehrerer Dutzend, nur wenige Minuten.

Eleganz und Sicherheit

Das ist natürlich nicht das letzte Argument für den Einbau eines zweiten Radsatzes. Denken Sie daran, dass oft abnehmbare Reifen nach einiger Zeit ihre Eigenschaften verlieren - ihre Wülste werden allmählich beschädigt, so dass sie schneller auslaufen können, und das, wie Sie leicht erraten können, beeinträchtigt die Sicherheit von Ihnen und Ihren Lieben. Andererseits bleiben die Reifen, wenn sie einmal auf einer Felge montiert sind, länger leistungsfähig und man kann ihnen auch bei schwierigen Straßenverhältnissen vertrauen.

Beim Kauf eines zweiten Felgensatzes lohnt es sich auch wegen der optischen Qualitäten zu entscheiden. Für den Winter können Sie die Felgen im Werk stehen lassen. In der Sommersaison werden die etwas größeren Aluminiumräder jedoch besser abschneiden, was Ihnen nicht nur einen hohen Fahrkomfort bietet, sondern Ihr Auto auch ganz anders aussehen lässt - interessanter und stilvoller.

Welche Winterreifen?

Doch welche Felgen eignen sich am besten für einen Winterradsatz? Viele Fahrer sagen, dass Stahlfelgen eine gute Lösung sind. Und wie ist es in Wirklichkeit? Geben wir das Wort an die Spezialisten weiter, die darauf hinweisen, dass Federn zwar billiger und einfacher zu reparieren sind, aber "Aluminiumfelgen sind haltbarer und können Schäden besser aushalten. Dies ist ein sehr wichtiges Argument für den Zustand der polnischen Straßen. (zitiert: http://ladnefelgi.pl/).

Und wenn Sie dieses Argument überzeugt (obwohl es das sollte!), werden Sie sicherlich das Thema Aussehen ansprechen. Denn Stahlräder sehen viel schlechter aus als ihre Alu-Pendants, und ein geübtes Auge erkennt sie auch aus der Ferne.

Fremdmaterial